Jennifer Brachmann. Photo: Joachim Blobel.

Label/ Das Label BRACHMANN Menswear modernisiert die Klassiker der Männermode durch ein Spiel mit Hybriden, Details und Silhouetten. Mit strenger, architektonisch geschulter Handschrift dekonstruieren wir diese Klassiker, um sie anschließend neu zusammen zu setzen, während wir uns dabei vom Bauhaus-Design und Einflüssen aus aktueller Kunst und Pop-Kultur inspirieren lassen. In unseren post-klassischen Kollektionen verbinden wir die Schönheit neuer Formen mit hohem Tragekomfort durch genaue Passform, edle, in Europa gewebte Stoffe aus Naturfasern und eine handwerkliche Fertigung in Deutschland. BRACHMANN Menswear steht für progressive Männermode von urban chic bis minimalistischer Eleganz für den modernen Mann, der seiner individuellen Version männlicher Identität kreativ Ausdruck geben und gleichzeitig Codes und Stil der klassischen Tradition respektieren will.

Kollektionskonzept/ BRACHMANN Menswear übersetzt Gestaltungsmethoden aus der Architektur in die Mode. Die Klassiker der Männermode mit ihren prägnanten Merkmalen sind dabei das Rohmaterial für unsere Kollektionen. Wir zerlegen bewährte Kleidungsstücke wie den Trench­coat, das Sakko oder die Riding Breeches in typische Bestandteile und erhalten frei kombinierbare Module. Beim Trenchcoat sind etwa Kragenform, die Schul­terpasse und der spezifische Stoff leicht wiederzuerkennende Elemente mit ausgereifter Form und Funktion. Beim anschließenden Crossover dieser Module entstehen neue Kleidungsstücke, aus denen uns zugleich immer wieder Vertrautes entgegen blitzt wie zum Beispiel bei einem Hemd-Cut. Neues entsteht nicht allein durch die Kreation von Hybriden, sondern zugleich auch durch eine intensive Arbeit an Details wie zum Beispiel neuen Kra­gen­for­men bei Hemden. Die Schnitte sind exakt und betonen die räumliche Dimension des männlichen Körpers. Die Konstruktion der Kleidungsstücke tritt durch Nahtführung, subtile Farbkontraste und Trennungsnähte hervor. Die hochwertigen, in Europa gewebten Stoffe aus Naturfasern sind edel und angenehm auf der Haut zu tragen. Die den Kollektionen eigene Farbstimmung entsteht durch die Verwendung von Mischfarben. In jeder Saison lassen wir uns durch Entwicklungen in der Kunst und Pop-Kultur inspirieren, sei es die Farbstimmung eines Films oder Gemäldes, die Gestaltungsidee eines Künstlers oder eine Zeile aus einem Gedicht oder Song.

Produktion Produkte/ Alle Kleidungsstücke sind aus hoch­wer­ti­gen Materialien gefer­tigt, die wir aus­schließ­lich aus Europa bezie­hen. Ihre Verarbeitung ori­en­tiert sich an Prinzipien des klas­si­schen Herrenschneiderhandwerks und erfolgt aus­schließ­lich in Deutschland, ent­we­der im eige­nen Atelier oder in Zwischenmeistereien.

Team/ Das Label BRACMANN Menswear betrat mit seiner Debütshow auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin im Januar 2014 die Bühne der Modewelt. Gegründet von der Architektin und Modedesignerin Jennifer Brachmann und ihrem Partner, Olaf Kranz, wird das Team seit 2015 von Thies Streifinger im Bereich Webdesign und Artwork ergänzt.

Jennifer Brachmann hat an der Hochschule für Kunst und Design Burg Giebichenstein Halle/Saale Modedesign (2004-2010) und an der TU Dresen Architektur (1999-2004) studiert. In ihren Kollektionen übersetzt sie die Gestaltungsprinzipien ebenso wie das Denken in Räumen, Ebenen und Flächen der Architektur in die Mode. Die Klassiker der Männermode bieten Jennifer Brachmanns ein unerschöpfliches Reservoir, um diese durch Innovationen in Schnitt, Form und Silhouette ins Heute zu holen und dabei gleichzeitig ihre zeitlose Ästhetik zu respektieren.


Fotos: Produktion eines Hemdes im Studio U&N in Jahnsdorf bei Chemnitz

Fotograf: Michel Klehm

Link zum Studio U&N